Schlagwort-Archive: Rotwild

Einteilung der jagbaren Tierarten

Wildtieren,die dem Bundesjagdgesetz unterliegen, werden unterschieden in:

  • ganzjährig geschont , z.B. Fischotter Kolkrabe, Graureiher
  • zeitweilig geschontes Wild z.B. Hase, Rotwild, Tauben
  • und in Wild ohne Schonzeit, d.h. ganzjährig bejagbar außerhalb der gesetzlichen Brut- und Setzzeit, z.B. Fuchs, Dachs, Kaninchen, Schwarzwild

Einteilung der jagbaren Tierarten weiterlesen

Die wichtigsten Weidmännischen Ausdrücke beim Rotwild

Alstrich – dunkler Strich entlang des Rückgrats
Abwurf – abgeworfene Geweihstange
Afterklauen – Geäfter
Alttier – weibliches Stück Rotwild nach dem ersten Setzen
Annehmen – an einer Futterstelle angebotenes Futter aufnehmen; Die wichtigsten Weidmännischen Ausdrücke beim Rotwild weiterlesen

Wiederkäuer und Nichtwiederkäuer

Beim Schalenwild unterscheidet man Nichtwiederkäuer und Wiederkäuer.

  • Nichtwiederkäuer, z.B. Schwarzwild, haben einen einkammerigen Magen. Die Verdauung erfolgt mittels Säuren.
  • Wiederkäuer z.B. Damwild, Rotwild, Rehwild … haben einen mehrkammerigen Magen, bestehend aus Pansen, Blättermagen, Netzmagen und Labmagen. Die Verdauung erfolgt mittels Bakterien.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien – und folgen uns auch auf Twitter und Facebook