Archiv der Kategorie: Revierpraxis

Drückjagd organisieren, gezielte Hegemaßnahmen für das Niederwild, Raubwildbejagung und vieles mehr…

Die Reviertätigkeiten im September



  • Auf Wildunfall-Schwerpunkte achten
  • In Damwildrevieren Schirme an den Brunftplätzen verblenden
  • Wildschadensverhütung im Mais
  • Salzlecken kontrollieren, evtl. neu beschicken
  • Eicheln und Kastanien einlagern
  • Stände für die Jagden vorbereiten
  • Luderplätze beschicken
  • Fangjagd vorbereiten
  • Hasen zählen, Jagden planen und Einladungen verschicken
  • Dachse intensiv bejagen
  • Enten ankirren und bejagen
  • Frischlinge im Wald und auf den Maisstoppeln bejagen
  • Krähen und Elstern bejagen
  • Hirsche verhören und Brunft erleben

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien – und folgen uns auch auf Twitter und Facebook

Die Reviertätigkeiten im Juni

  • Salzlecken beschicken
  • Wildwiesen je nach Größe parzellenweise mähen oder
    mulchen
  • Winterwildäcker bestellen
  • Suhlen sauber halten, evtl. Wasser auffüllen
  • Frühjahrs-Pflanzungen freimähen
  • Hafer- und Weizenschläge kontrollieren (beginnende
    Milchreife)
  • Kunstbaue anlegen
  • Fangplätze für den Winter jetzt schon vorbereiten
  • Kitze markieren und retten
  • Öffentlichkeitsarbeit: Für Ruhe im Revier sorgen (Aufzuchtzeit)
  • Auf Wildschadensflächen Frischlinge bejagen
  • (Jung-)Füchse auf frisch gemähten Wiesen bejagen
  • Weiterhin schwache Jährlingsböcke bejagen

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien – und folgen uns auch auf Twitter und Facebook