Schlagwort-Archive: Feldhase

Jagdprüfung „Feldhase“ – Testen Sie Ihr Wissen!

Wie kann ein Biotop für den Hasen aufgewertet werden? Ist der Hase Pflanzenfresser oder Allesfresser? Wo bringt der Hase seine Jungen zur Welt? Was verstehen Sie unter der so genannten ,,Superfötation“ oder ,,Schachtelträchtigkeit“?

Viele Fragen, testen Sie Ihren Wissensstand!

Viel Erfolg! Jagdprüfung „Feldhase“ – Testen Sie Ihr Wissen! weiterlesen

Wildbestandsschätzung, bewährte Methoden für die Jagdpraxis

Schwierig, aber machbar.

Eine der wichtigsten Aufgaben der Wildbewirtschaftung ist die Einhaltung oder Regulierung tragbarer Wilddichten. Dafür muss man wissen: Wie viel Wild ist im jeweiligen Lebensraum tragbar bzw. welche Bestandsdichte will man haben? Wildbestandsschätzung, bewährte Methoden für die Jagdpraxis weiterlesen

Feldhase – Teil III – Sinne und Nahrung

Sinne/Lautäußerungen

Das Gehör des Hasen ist besonders gut entwickelt. Die großen Ohren (Löffel) wirken wie Schalltrichter und sie sind bei Geräuschen in der Umgebung ständig in Bewegung. Auch der Geruchssinn ist gut ausgebildet. Laufend wird der Luftraum gegen den Wind geprüft. Das Gesichtsfeld ist sehr groß, da die Seher seitwärts gestellt sind und hervortreten. Der Hase kann in alle Richtungen gleichzeitig schauen und hat quasi den „Rundumblick“. Etliche stark verlängerte Sinneshaare (Barthaare) auf der Oberlippe und Stirn sind wichtige Tastorgane. Bodenerschütterungen werden gut wahrgenommen. Als Lautäußerungen ist das Klagen (quäken) Feldhase – Teil III – Sinne und Nahrung weiterlesen