Frankonia: Versandkostenfrei-Aktion

Frankonia: Versandkostenfrei-Aktion

Jetzt und nur für kurze Zeit! Bestellen Sie jetzt bei Frankonia und sparen Sie die Versandkosten – regulär 5,95 Euro bei Ihrer Bestellung! Frankonia: Versandkostenfrei-Aktion weiterlesen

Die wichtigsten Weidmännische Ausdrücke beim Hasen

abbalgen (streifen) – Fell abziehen
abschlagen – den erbeuteten, noch nicht verendeten Hasen durch einen Schlag hinter die Löffel töten (Genickbruch)
abschneiden – abbeißen (z. B. Halme)
Absprung – Sprung aus der Spur zur Seite, bevor der Hase sich in der
Sasse lagert Die wichtigsten Weidmännische Ausdrücke beim Hasen weiterlesen

Kannst Du mal die Leber halten?: Wie ich lernte, dass der Tod zum Leben gehört

Kannst Du mal die Leber halten?: Wie ich lernte, dass der Tod zum Leben gehört

Gebundene Ausgabe – 31. Oktober 2013
von Florian Asche
Kannst Du mal die Leber halten?
Kannst Du mal die Leber halten?

Dieses Buch schließt endlich die Lücke in der Reihe hübscher Kinderbücher, die doch immer dann versagen, wenn es zum Kern der Sache mit der Jagd kommt. Der alte Mann und das kleine Mädchen gehen zum ersten
Mal zusammen hinaus ins Revier. Sie lauschen gemeinsam in die Natur und erleben ihre wunderschönen Bilder. Kannst Du mal die Leber halten?: Wie ich lernte, dass der Tod zum Leben gehört weiterlesen

Jagdliche Einrichtungen Aufstellen aber wo?

So viele wie nötig, so wenig wie möglich.

Nicht auf die Anzahl der Jagdeinrichtungen kommt es an, sondern auf die richtige Auswahl des Standortes. So viele wie nötig, so wenig wie möglich, sollte die Devise für den Revierinhaber lauten. Wo befinden sich nun die geeigneten Stellen im Revier dazu nützliche Tipps an denen jagdliche Einrichtungen stehen sollten?

Bevor der Revierinhaber sich auf die Suche nach geeigneten Standorten für Kanzeln, Hochsitze, Leitern und Schirme macht, ist es sinnvoll, wenn er sich erst einmal über die Revierkarte beugt, in der die Ansitzeinrichtungen eingezeichnet sind. Aus dieser Übersicht ergibt sich, welche Revierteile möglicherweise unterversorgt sind. Erst danach lohnt es sich, ins Revier hinaus zu fahren, um den Jagdliche Einrichtungen Aufstellen aber wo? weiterlesen

3 Regeln für die Bejagung von Überläuferkeilern

Im Frühjahr ziehen die Überläuferkeiler vagabundierend umher – selten allein, meist im Rottenverband. Vor allem sind sie weit weniger vorsichtig als gemischte Rotten, wechseln bereits am frühen Abend und sind morgens noch lange auf den Läufen und dadurch leichter zu bejagen. Damit solche Überläufertrupps nicht vollständig aufgerieben‘ werden, starke Keiler heranwachsen können, muss der Jäger drei Regeln beherzigen.

Es gehört zum Lebensrhythmus eines 3 Regeln für die Bejagung von Überläuferkeilern weiterlesen